Artikel getagged mit: Dispositionsrahmen

Home » Tags » Dispositionsrahmen

Was ist ein Dispokredit und wofür braucht man ihn

Was ist ein Dispokredit und wofür braucht man ihn

Ein Dispokredit oder auch Dispositionskredit ist eine Überziehungsmöglichkeit des Bankkontos, den das Geldinstitut einem Bankkunden gewährt. In Deutschland gibt es diese Kreditform seit 1968. Durch einen Dispokredit hat ein Bankkunde die Möglichkeit, auch ohne entsprechendes Guthaben auf dem Konto Zahlungen vornehmen zu können.

Höhe des Dispositionsrahmens?

[ad#adh1]Wie hoch sollte der Dispositionsrahmen sein?
Die Meisten werden nun sagen: so hoch wie möglich! Jedoch ist es sowohl für die Bank als auch für den Kontoinhaber selbst nicht optimal, wenn der Dispositionsrahmen nicht auf das persönliche finanzielle Gefüge abgestimmt ist. Viele Menschen haben Schwierigkeiten mit Geld umzugehen und betrachten daher den Geldautomat der Bank als persönlichen Finanzier, der immer weiter …

Welche Zinssätze sind beim Dispokredit üblich?

Welche Zinssätze sind beim Dispokredit üblich?
Wie bereits erwähnt, liegen die Zinssätze für die Inanspruchnahme eines Dispositionskredits in der Regel recht hoch. Das resultiert vor allem daraus, dass der Dispo von Seiten der Bank nicht für die dauerhafte Inanspruchnahme gedacht ist, sondern lediglich dafür, kurzfristige finanzielle Engpässe ohne bürokratischen Aufwand zu bewältigen.

Wie wird der Dispo beantragt?

Sofern Sie schon länger bei einer Bank Kunde sind und diese quasi als Ihre Hausbank bezeichnen können, reicht es oft aus, einfach in eine Bankfiliale zu gehen und um die Einräumung eines Dispositionsrahmens zu bitten. Vielen Banken reicht schon dieser mündliche Antrag aus, um den entsprechenden Prozess in Gang zu setzen. Der Kunde erfährt dann beim nächsten Filialbesuch, per Brief …

Voraussetzungen zum Erhalt eines Dispokredits

Eine der Grundvoraussetzungen zum Erhalt eines Dispositionsrahmen für das eigene Girokonto war es immer, mindestens 18 Jahre alt, das heißt volljährig zu sein. Mittlerweile wurde diese Grenze deutlich aufgeweicht und einige Kreditinstitute bieten schon Jugendlichen auf dem ersten Konto einen finanziellen Verfügungsrahmen an. Wichtig zu wissen hierbei ist, dass bei nicht volljährigen Personen immer noch die gesetzlichen Vertreter, das heißt …