Artikel in: Dispositionskredit

Home » Archiv » Dispositionskredit

Was ist ein Dispokredit und wofür braucht man ihn

Was ist ein Dispokredit und wofür braucht man ihn

Ein Dispokredit oder auch Dispositionskredit ist eine Überziehungsmöglichkeit des Bankkontos, den das Geldinstitut einem Bankkunden gewährt. In Deutschland gibt es diese Kreditform seit 1968. Durch einen Dispokredit hat ein Bankkunde die Möglichkeit, auch ohne entsprechendes Guthaben auf dem Konto Zahlungen vornehmen zu können.

Dispositionskredit vereinfacht Zahlungsverkehr

Dispositionskredit vereinfacht Zahlungsverkehr

Der berühmte „Dispo“ gehört zu den bekanntesten und üblichsten Kreditarten der heutigen Zeit. Seit 1968 sind die Girokonten in Deutschland in der Regel mit einem Dispo-Rahmen ausgestattet. Dennoch wissen nur die Wenigsten von uns ausreichend über den Dispositionskredit Bescheid.

Achtung: Teurer Dispokredit

Achtung: Teurer Dispokredit

Eröffnen Privatpersonen Girokonten, so kann von der Bank für diese Girokonten ein sogenannter Dispositionskredit eingeräumt werden. Dieser gestattet es dem Kontoinhaber, über sein Konto auch ohne ausreichendes Guthaben zu verfügen.

Hohe Belastungen durch Dispokredit vermeiden

Hohe Belastungen durch Dispokredit vermeiden

Vorbei die Zeit der Silberlinge. Vorbei die Zeit, als Menschen mit ein paar Münzen im Ledersäckchen alle Geschäfte abwickeln konnten. Die digitale Welt hat Einzug gehalten. Konten werden online geführt und per Internet verwaltet. Beträge werden per Karte bezahlt und Rechnungen mit Überweisung und TAN beglichen. In einer Zeit, in der Bankgeschäfte immer häufiger per Computer abgewickelt und nur noch …

Dispokredite helfen finanzielle Engpässe zu überwinden

Dispokredite helfen finanzielle Engpässe zu überwinden

In der heutigen Gesellschaft ist es unumgänglich, ein Girokonto zu besitzen. Dieses wird für alle Zahlungsein- und –Ausgänge benötigt. Der wohlverdiente Lohn wird darauf ebenso überwiesen, wie auch alle notwendigen Verbindlichkeiten abgebucht werden.

Raus aus der Dispo-Falle – den Dispokredit umschulden

Raus aus der Dispo-Falle – den Dispokredit umschulden

Die Nutzung des Dispokredit – kurz Dispo – ist für viele Bankkunden das Mittel der Wahl, wenn es darum geht, finanzielle Engpässe zu überbrücken. Es ist Monatsende und gerade jetzt hat die Lieblingsboutique das tolle Kleid reduziert? Oder die Waschmaschine streikt und muss ersetzt werden? Wie gut, dass es den Dispokredit gibt, wird sich so mancher Zeitgenosse denken. Auch wenn …

Was ist ein Dispokredit, wofür eignet er sich und worauf gilt es dabei zu achten?

Was ist ein Dispokredit, wofür eignet er sich und worauf gilt es dabei zu achten?

Nicht immer reichen die monatlichen Zahlungseingänge für alle anfallenden Ausgaben. Besonders unvorhergesehene Investitionen, wie teure Rechnungen, Nachzahlungen oder die Anschaffung wichtiger Haushaltsgeräte können den monatlichen finanziellen Rahmen schnell sprengen und bedürfen daher einer Überbrückung. Nicht zuletzt eine gewisse deutsche Eitelkeit, wenn es darum geht, sich bei Bekannten oder der Familie nötigenfalls Geld zu leihen, sorgt daher für eine große Beliebtheit …

Wie hoch ist der Dispo bei Girokonten?

Wie hoch ist der Dispo bei Girokonten?

Zuerst einmal die Klärung, was ein Dispokredit ist. Der Dispokredit bei einem Girokonto ist nichts anders, als eine interne tolerierende Überziehungsmöglichkeit, des Girokontos seitens der Bank. Grundsätzlich besteht keine gesetzliche Verpflichtung von der Bank, dem Kunden einen Dispokredit bei einem Girokonto einzuräumen. Es hat sich allerdings eingebürgert, dass Banken ihren Kunden meistens einen Dispokredit auf das Girokonto einräumen. Meistens kommt …

Der bequeme Weg zum passenden Kredit

Der bequeme Weg zum passenden Kredit

Für die Aufnahme eines Kredites gibt es ganz unterschiedliche Gründe: eine wichtige Anschaffung wie ein neues Auto, die wohlverdiente Urlaubsreise für die Familie oder einfach die Ablöse des teuren Dispokredits. Dabei sollte der neue Kredit nicht nur zur Lebenssituation passen, sondern vor allen Dingen möglichst günstig sein.

Der Kontokorrent- oder Dispo-Kredit

Als Kontokorrent- oder Dispositionskredit, kurz auch Dispo-Kredit genannt, bezeichnet man einen Kredit in laufender Rechnung auf einem Girokonto. Das ist ein Kredit, für den mit der Bank ein Kreditrahmen vereinbart wird. Bis zu diesem Rahmen darf man den Kontokorrentkredit in Anspruch nehmen. Darüber spricht man dann von einer Kontoüberziehung oder einem Überziehungskredit. Dieser steht im Belieben der Bank und ist …